Stahlbandtrocknung

Im Bereich Coil Coating liefert GoGaS Infrarot-Anlagen zur Trocknung ein- oder beidseitig beschichteter Stahlbänder

Zum Einsatz kommen hier entweder mittelwellige Strahler oder der kurzwellige Strahler RADIMAX.

Bei der Lacktrocknung unterscheidet man im Wesentlichen zwei Vorgänge:

  1. Austreiben des Lösemittels, mit entsprechender Abkühlung des Produktes durch die Verdunstungs-kälte des Lösemittels. Der Lackfilm ist trocken, aber es fehlt die Haftung auf der Oberfläche.
  2. Unter Temperatureinfluss erfolgt die Vernetzung des Lackes. Dieser Vernetzungsprozess ist für die Haftung auf der Oberfläche des Stahlbandes verantwortlich. Je nach Lackformulierung gibt der Hersteller eine PMT (Peak Metal Temperature) genannte Temperatur vor, die erreicht werden muss, damit die Vernetzung stattfindet.

Mit unseren Gas-Infrarot-Strahlern kann die PMT oftmals erreicht werden, ohne das komplette Stahlband durchwärmen zu müssen. Wegen des hohen Wärmeübergangs durch die Infrarot- Strahlung sind kurze Baulängen möglich.

Durch das Abschalten einzelner Strahler im Randbereich lässt sich jede Strahlerreihe an die unterschiedlichen Stahlbandbreiten anpassen. Damit können erhebliche Energieeinsparungen erreicht werden. Schaltet man z.B. von einer beheizten Breite von 1800 mm auf eine beheizte Breite von 750 mm, so spart man ca. 58 % des Gasverbrauches ein. Daneben ist es natürlich auch möglich, die Leistung jeder Strahlerreihe entsprechend der jeweiligen Materialdicke und Durchlaufgeschwindigkeit zu regeln.

Zum Schutz der Strahlerreihen z. B. vor herunterfallenden Materialien können nicht in Betrieb befindliche Trocknungshauben durch motorisch verfahrbare Schutzabdeckungen verschlossen oder durch die Verwendung spezieller Vorrichtungen abgeschwenkt werden.

Zu unserem Lieferumfang gehören auch Sonderlösungen wie z.B. dampfbeheizte Anlagen zum Vorwärmen von Stahlband vor der Beize.

Ansprechpartner Prozesswärme

Dipl.-Ing. Michael Angerstein

T: +49 231 46505-87
michael.angerstein@gogas.com


Dipl.-Ing. Andreas Dregger

T: +49 231 46505-86
andreas.dregger@gogas.com